Tanz

Lebendig SEIN und bewegen, was ist.


I-DANCE-IT(Y)©

Wenn wir mit dem tanzen was ist, das bewegen, was in uns ist („I dance it“), dann formt und zeigt sich spielerisch, tänzerisch unsere Identität („Identity“). Dann drücken wir uns aus mit dem, was wir sind, mit unserer Persönlichkeit. Wir erleben uns selbst in all unseren verschiedenen Facetten, Stimmungen, und mit allen Gefühlen, die auftauchen. Dieses Erleben kann sich vertiefen UND es geschieht Veränderung wenn etwas in Bewegung kommt. Und es kann immer auch Begegnung mit anderen entstehen. Darf, muss nicht. Ihr allein entscheidet, wieviel Kontakt mit anderen ihr wollt, ihr dürft spielen und experimentieren mit Nähe und Distanz, Kontakt und Rückzug. Ebenso entscheidet ihr selbst, was von meinen Anregungen, ihr mit in euren Tanz nehmen wollt, und was nicht. Es geht darum, achtsam mit sich selbst zu sein, wahrzunehmen was ist und den eigenen Impulsen zu folgen.
Ach ja - Tönen und Mitsingen, sowie Trommeln und Rasseln ist immer erlaubt! ;-)

Beim FAMILIENTANZEN sind die Anregungen und Impulse kindgerecht und wir arbeiten viel mit Bildern. Außerdem liegt ein besonderer Fokus auf der Beziehung und spielerisch-tänzerischer Interaktion zwischen Eltern und Kindern.